Unser Ferienhaus im Weserbergland

Herzlich willkommen in Dassel im Naturpark Solling-Vogler

Dassel ist das östlichen Tor zum Naturpark Solling-Vogler im Weserbergland. Unser Ferienhaus liegt in der historischen Altstadt direkt in der Stadtmauer von 1350. Alte Eichenbalken, schiefe Wände und unterschiedliche Deckenhöhen charakterisieren unser Haus. Ein unvergleichliches Raumklima durch die alten Lehmgefache und eine unbeschreibliche Ruhe erwarten die Gäste. Machen Sie ausgedehnte Wanderungen im Naturpark, erkunden Sie die 400 km ausgewiesenen Mountainbike Strecken oder lassen Sie auf der Südterasse bei einem guten Buch aus unsere Bibliothek einfach die Seele baumeln. Auch für Kulturliebhaber ist die Umgebung unseres Ferienhauses eine Reise wert. Dassel liegt innerhalb des Fachwerk-Fünfecks mit Einbeck, Duderstadt, Göttingen oder Hannoversch-Münden. Die Schlösser der Weserrenaissance liegen in nächster Umgebung und historische Sehenswürdigkeiten wie Schloss Nienover oder Kloster Amelungsborn, die Ausgrabungsstätten in Schmeesen oder am Harzhorn und viele Burgen im Leinebergland laden zu Besuch ein. Im Weserbergland wird es nie langweilig.

 

 

Ferienhaus am Solling

Highlights des Ferienhauses

    * Wohn- / Essbereich mit Sitzecke, Esstisch und Kaminofen
    * Volleingerichtete Küche mit Herd, Geschirrspülmaschine, Kühl- Gefrierkombination, Toaster
    und Kaffeemaschine
    * Schlafzimmer mit Doppelbett
    * Wohn- und Schlafgalerie unterm Dach mit niedriger Balkendecke und steiler Treppe
    * Bad mit Dusche und WC
    * Sat-TV, Radio/CD, WLAN auf Anfrage
    * Maximale Belegung 4 Erwachsene oder 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder
    * Südterrasse
    * Nichtraucher
    * Garage für mitgebrachte Fahrräder / Fahrradverleih

    * Haustiere auf Anfrage

Die Geschichte unseres Ferienhauses

Im 14. Jahrhundert erhielt die Stadt Dassel die Stadtrechte. Zwischen 1350 und 1400 errichteten die Bürger eine Stadtmauer um die Stadt und integrierten 7 Türme. Auf der südlichen Stadtseite wurde der Balderturm errichtet, dessen Fundamente noch heute den Keller unseres Hauses darstellen. Ab 1820 wurde der Turm als Wohnung benutzt und langsam in ein Haus umgebaut. Noch heute befindet sich eine der alten Sandsteinwände mitten im Haus, hinter dem Ofen findet man noch eine alte Schießscharte. Ein Anbau mit Stall wurde Ende des 19ten Jahrhunderts angebot, in dem sich heute Küche und Badezimmer befinden. Unter den Sandsteinplatten im Esszimmer verläuft noch die alte Stadtmauer.  Die Bürger der Stadt Dassel hatten seit der Trockenlegung des Stadtgrabens Gartengründstücke vor der Stadtmauer. Das Grundststück vor dem Ferienhaus befindet sich seit 100 Jahren im Familienbesitz. Als das Haus in der Stadtmauer 1993 zum Verkauf stand, haben wir zugegriffen. Es dauerte aber dann bis 2005, bis es vollständig renoviert war. 2011 haben wir das Dach neu eingedeckt und zusätzlich den Dachboden ausgebaut um mehr Platz für unsere Gäste zu schaffen. Eine neue Treppe zur Terrasse und einen neuen Unterstellplatz für die Fahrräder haben wir 2014 gebaut. Heute verbindet das Haus modernen Komfort mit der Gemütlichkeit und Atmosphäre alter Häuser.

 

Die Weser